Zertifizierungen

Warum lassen wir uns und unsere Partner zusätzlich zu den Gutfleisch-Kontrollen zertifizieren? In den kurzen Videos werden Ihnen die Zertifizierungsstandards erläutert. Jeder Standard bezieht sich auf unterschiedliche Anforderungsbereiche, die wir als wichtig erachten und als Basis der Zusammenarbeit festgelegt haben. Die QS-Zertifizierung (Qualität und Sicherheit GmbH) kontrolliert die gesetzlichen Standards und zusätzliche Kriterien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Währenddessen der „International Food Standard“ (IFS Food) noch strengere und speziellere Herstellungs-, Hygiene- und Managementanforderungen im Bereich der Lebensmittelverarbeitung der Schlacht-, Zerlege- und Produktionsbetriebe verlangt. Die Kriterien der Initiative Tierwohl wurden für einen höheren Tierhaltungsstandard bei Puten, Hähnchen und Schweinen entwickelt. Diese werden nur im Bereich Landwirtschaft geprüft. Zertifizierungen haben den Vorteil, dass sie dem Kunden und Geschäftspartner einen neutralen Nachweis für Qualität und Sicherheit geben. Jede Kontrolle trägt dazu bei Fehler rechtzeitig zu erkennen und sofort Maßnahmen in die Wege zu leiten sowie verantwortlich zu handeln. Somit ist für jeden erkennbar, dass alle Teilnehmer im Gutfleisch-Programm sich nachweislich mit hoher Leistungsfähigkeit, Qualität und Sicherheit den tagtäglichen Anforderungen stellen.

QS-Prüfsystem

Qualitativ hochwertige Lebensmittel, zuverlässig und sicher produziert – das erwarten die Verbraucher. Eine konsequente Qualitätssicherung ist hierfür unverzichtbar. Zusammen mit allen Partnern entlang der gesamten Produktionskette unterstützt und bestätigt QS zuverlässige Prozesse. Nur wenn sich die Beteiligten an die Anforderungen des QS-Systems gehalten haben, tragen Produkte das QS-Prüfzeichen. (Quelle: www.q-s.de)

Initiative Tierwohl

Mit der Initiative Tierwohl soll eine tiergerechtere und nachhaltigere Haltung erreicht werden. Teilnehmende Landwirte verpflichten sich freiwillig, über gesetzliche Standards hinausgehende Maßnahmen z.B. in Bezug auf Platz im Stall, Fütterung und Beschäftigung umzusetzen. Wir sind stolz darauf, dass mittlerweile alle Schweinemastbetriebe an der Initiative Tierwohl teilnehmen können und damit einen wertvollen Beitrag zur Tiergesundheit leisten.

IFS Food Standard

Gerade im Bereich der Fleischwirtschaft ist es besonders wichtig, dass sich alle beteiligten Akteure aufeinander verlassen können: Im ersten Schritt gewährleisten Schlacht- und Zerlegebetriebe, dass die Tiere verantwortungsvoll geschlachtet und nach höchsten Hygienestandards zerlegt werden. Durch lückenlose Rückverfolgbarkeitssysteme und umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen sorgen anschließend fleischverarbeitende Unternehmen und Betriebe des Fleischerhandwerks dafür, dass ausschließlich hochwertige Rohware zu Fleisch- und Fleischwaren verarbeitet werden.